Schnuller ja oder nein | Die Vor- und Nachteile im Vergleich ✓

Schnuller ja oder nein? Erfahre mehr über Vor- und Nachteile, verschiedene Schnullertypen und Tipps zur Schnuller-Abgewöhnung.

Schnuller ja oder nein - Die Vor und Nachteile im Vergleich

“Schnuller ja oder nein?” ist eine Frage, die viele Eltern stellen. Die Antwort kann von Kind zu Kind variieren und hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab.

Schnuller Ja oder Nein – Wie kann ein Schnuller deinem Kind helfen?

Das Saugen an einem Schnuller kann deinem Kind ein Gefühl der Sicherheit und des Komforts geben. Besonders für Babys, die ein starkes Saugbedürfnis haben, kann der Schnuller dazu beitragen, sie zu beruhigen und ihnen zu helfen, sich selbst zu regulieren.

Schnuller: JA – Welche Vorteile hat ein Schnuller

Ein weiterer potenzieller Vorteil der Verwendung eines Schnullers ist, dass er das Risiko eines plötzlichen Kindstods zu senken scheint. Studien haben gezeigt, dass das Risiko geringer ist, wenn ein Schnuller zum Einschlafen verwendet wird. Darüber hinaus kann ein Schnuller hilfreich sein, wenn dein Kind nervös oder gestresst ist oder wenn es sich in Situationen befindet, in denen es seinen Bewegungsdrang nicht ausleben kann, wie zum Beispiel während einer langen Autofahrt.

AngebotBestseller Nr. 1
MAM Original Schnuller im 2er-Set, zahnfreundlicher Baby Schnuller aus...*
  • Maximale Vielfalt – Der klimaneutrale MAM Original ist der meistverkaufte...
  • Instinktiv akzeptiert – Der stillfreundliche Sauger des MAM Original ist...
  • Zahnfreundliches Design – MAM Schnuller werden in Zusammenarbeit mit...

Schnuller: NEIN – Welche Nachteile hat ein Schnuller

Trotz seiner Vorteile hat der Schnuller auch einige Nachteile. Beispielsweise erhöht die Verwendung eines Schnullers das Risiko für Mittelohrentzündungen. Außerdem kann ein übermäßiger Gebrauch des Schnullers zu Gebissschäden führen, insbesondere wenn er über das empfohlene Alter hinaus verwendet wird.

Deshalb raten Experten dazu, dass Kinder den Schnuller im Alter von etwa zwei Jahren abgewöhnen sollten. Ab dem ersten Geburtstag sollten Kinder den Schnuller nur noch selten nutzen, etwa zum Einschlafen oder in Ausnahmesituationen.

Schnuller ja oder nein - Schnuller auf einem Tisch

Was solltest du beim Schnullerkauf beachten?

Wenn du dich für einen Schnuller entscheidest, ist es wichtig, einige Punkte zu beachten. Achte darauf, dass der Schnuller gut verarbeitet ist und keine kleinen Teile enthält, die dein Kind verschlucken könnte. Die Größe und Form des Schnullers sind ebenfalls wichtig. Je kleiner und flacher der Schnuller, desto besser, da er die Zungenposition und den Schluckvorgang weniger beeinflusst.

AngebotBestseller Nr. 1
NUK Trendline Schnuller | 0-6 Monate | BPA-freier Schnuller aus Silikon |...*
  • Verbesserte NUK Originalform, die der Brustwarze der Mutter nachempfunden...
  • Fördert die gesunde Entwicklung von Zähnen und Kiefer, indem Lippen,...
  • Das NUK Air System lässt Luft entweichen, sodass das Lutschteil im Mund...

Welche Arten von Schnullern gibt es?

Es gibt zwei Hauptarten von Schnullern: solche aus Silikon und solche aus Latex. Silikon ist ein sehr strapazierfähiges Material, das oft in Krankenhäusern verwendet wird. Latex hingegen ist weicher und flexibler, was es für einige Babys angenehmer macht. Beide Typen sind sicher zu verwenden, solange sie ordnungsgemäß gepflegt und regelmäßig ersetzt werden.

Es gibt auch spezielle Entwöhnungssauger, die dazu dienen, Kindern beim Übergang von der Schnullernutzung zur kompletten Abstinenz zu helfen. Sie sind so gestaltet, dass sie weniger befriedigend zu saugen sind als herkömmliche Schnuller, was den Kindern helfen kann, den Wunsch zu verlieren, an etwas zu saugen.

Bestseller Nr. 1
Dentistar STOPPi Entwöhnungssauger – Entwöhnungsschnuller aus Silikon...*
  • Schnuller abgewöhnen – Der Entwöhnungssauger hilft Kleinkindern, das...
  • Sanfter Abschied – Mit dem Umstieg auf den Dentistar STOPPi wird der...
  • Höchste Qualität - Wir legen besonderen Wert auf die Materialien und...

Es ist wichtig, daran zu denken, dass der Prozess der Schnullerabgewöhnung nicht immer einfach ist und dein Kind möglicherweise Entzugserscheinungen bei der Schnullerabgewöhnung zeigt. Es kann hilfreich sein, deinem Kind Alternativen anzubieten, wie zum Beispiel das Kuscheln mit einem Plüschtier oder das Hören von beruhigender Musik.

In einigen Fällen kann es hilfreich sein, ein Ritual zur Verabschiedung des Schnullers zu erstellen. Einige Familien legen zum Beispiel alle Schnuller auf die Fensterbank, wo die Schnullerfee sie über Nacht gegen ein Geschenk austauscht. Oder sie vergraben die Schnuller in einem Topf mit Erde, und die Eltern legen heimlich ein paar Samen dazu. So wächst eine schöne “Schnullerblume” daraus.

Auch das Konzept des Schnullerbaums ist bei vielen Familien beliebt. Dabei handelt es sich um einen Baum oder Strauch, an dem Kinder ihre Schnuller aufhängen können, wenn sie bereit sind, sie aufzugeben.

Die Abgewöhnung vom Schnuller kann ein herausfordernder Prozess sein, aber mit Geduld, Verständnis und Kreativität kannst du deinem Kind helfen, diesen wichtigen Schritt in seiner Entwicklung zu meistern. Und denke daran, dass jedes Kind anders ist. Was bei einem Kind funktioniert, funktioniert möglicherweise nicht bei einem anderen. Es ist wichtig, auf die individuellen Bedürfnisse und das Tempo deines Kindes zu achten und es während dieser Phase der Veränderung zu unterstützen.

Ob “Schnuller ja oder nein”, hängt letztendlich von den individuellen Bedürfnissen deines Kindes und deinen persönlichen Vorlieben als Elternteil ab. Eines ist jedoch sicher: Mit der richtigen Unterstützung und den richtigen Informationen können Eltern eine informierte Entscheidung treffen, die im besten Interesse ihres Kindes ist. Und letztlich ist das das Wichtigste.